Direkt zum Inhalt
© Tom Van Ghent

Was gibt es zu sehen?

Das MAS ist ein imposantes Speicherhaus mitten im pulsierenden Viertel „Het Eilandje”. Ein mit meterhohen Glaswänden verkleideter Boulevard führt 60 Meter nach oben. In jeder Etage entdecken Sie eine neue Geschichte über Antwerpen, den Hafen und seine Jahrhunderte währenden Verbindungen mit der ganzen Welt. Oben auf dem Panoramadach (10.Etage) erwartet Sie ein überwältigender Ausblick über die Stadt, den Hafen und die Schelde.

Aktuelle Ausstellungen

Alles Wertvolle

Was kann Erbe sein? Was hat einen Wert und was nicht? Eine Fotoausstellung geht diesen Fragen nach. Es zeigt die Menschen hinter dem Erbe der Stadt. Eine mit Online-Geschichten ergänzte Ausstellung, ab 10. September 2021 in der Boulevard.

Dinge

Guy Rombouts und Benjamin Verdonck ordnen Jaap Kruithof neu

Der belgische Philosoph Jaap Kruithof sammelte alltägliche Dinge, die andere normalerweise nicht aufbewahren. Ein Teil seiner Sammlung, die dem MAS gestiftet wurde, erhält dank der visuellen Arbeit der Künstler Guy Rombouts und Benjamin Verdonck neues Leben.

Hör Zu

Geschichten, gefunden in der Stadt

Das MAS feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einer bunten, ungewöhnlichen Ausstellung. Wir präsentieren spannende und berührende Geschichten aus Antwerpen und die Welt über gierige Riesen, turbulente Lieben, Dämonen und Helden.

Fest!

Über Bunte Ritualen und Traditionen

Fest! entführt Sie mit all Ihren Sinnen in Traditionen, mit denen weltweit verschiedene Lebensabschnitte gefeiert werden. Die Ausstellung ist dabei eine einzigartige Mischung aus festlichen Objekten aus den Sammlungen verschiedener Museen, einer originellen Anordnung dieser Objekte und einer besonderen musikalischen Untermalung. Treten Sie ein und lassen Sie sich vom neuen Festtrubel des MAS mitreißen.

Antwerpen à la carte

Über Stadt und Geschmack

Die Geschichte der Stadt auf der überraschenden, launigen und oft unsichtbaren Spur von Nahrung in der Stadt. Eine wichtige Ausstellung, die alle Sinne anregt.

Horse

Ein Fotoausstellung von Heleen Peeters

Ein Fotoprojekt von Heleen Peeters. Sie tauchte ein in die Pferde(fleisch)kultur der Welt. Die Fotos werfen Fragen auf: Was bestimmt den Status des Pferdes? Wie kommt es, dass sich Traditionen ändern? Und was wäre, wenn das Gleiche mit anderen Tieren passieren würde?

Fracht

Über den Hafen, Menschen und Waren

'Fracht' ist die Geschichte eines Hafens in der langen Geschichte der Globalisierung. Von den Wikingern bis heute. Eine Geschichte über glorreiche Zeiten und außergewöhnliche Begegnungen, aber auch über die Schattenseiten des Wirtschaftswachstums. Zu sehen am 6. Stock.

Leben & Tod

Über Götter und Menschen

Lassen Sie sich nicht vom Tod abschrecken. Lernen Sie, wie andere das Lebensende erfahren und wie sie damit umgehen. Über die Grenzen von Zeit, Kultur und Religion hinaus.

Kunst aus dem präkolumbischen Amerika

Sammlung Paul und Dora Janssen-Arts

Die weltberühmte Sammlung von Paul & Dora Janssen-Arts illustriert auf unverwechselbare Weise die untrennbare Beziehung zwischen Leben und Tod bei den Kulturen in Amerika, bevor die Europäer den Kontinent eroberten.

Demnächst zu sehen:

Ein Blick in die Sammlung

Ab dem 1. Juli 2022

"Ein Blick in die Sammlung" präsentiert eine Auswahl der Neuerwerbungen. Die neue Ausstellung erzählt die Geschichte der Menschen, die hinter den Objekten stehen, und enthüllt so die Biografie des Kulturerbes. Kostenlos im Schaudepot zu besichtigen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter